Sitz: Frankfurt am Main

Frankfurter Vorträge

„Erlösungsästhetik“
Richard Wagners Parsifal als
Antwort auf die Religionskrise
des 19. Jahrhunderts
Prof. Dr. Hartmut Reinhardt (Trier) 25. Nov. 2005
Dieses wahre innere Afrika
Aus der Entdeckungsgeschichte des Unbewußten vor Freud
Prof. Dr. Ludger Lütkehaus 12. März 2004
 Futurologie und Pessimismus
Stanislaw Lem als Schopenhauerianer
Prof. Dr. Bernd Gräfrath (Essen)  14. Nov. 2002
 Arthur Schopenhauer und die Künste Dr. Günther Baum (Freiburg i. Br.)  25. April 2002
Arthur Schopenhauer und die Romantik Prof. Dr. Lothar Pikulik (Trier)  10. Mai 2001
Der Einfluß von Friedrich Nietzsche auf die Kunst des 20. Jahrhunderts Prof. Dr. Werner Hofmann (Hamburg)  5. Okt. 2000
Weltenleid und Liebeserlösung
Reflexe von Schopenhauers Philosophie in Richard Wagners Musiktheater
Prof. Dr. Hartmut Reinhardt (Trier)  11. Mai 2000
 Schopenhauer – Aktualität eines „altmodischen“ Denkers Prof. Dr. Frithjof Rodi (Bochum)  14. Dez. 1989
 Die fundamentalphilosophische Stellung von Sinnlichkeit und Leiblichkeit bei Schopenhauer Prof. Dr. Paul Jannsen (Köln)  6. Juni 1989
 Maya – Hermeneutisches zu Schopenhauers indischer Illusion Dr. Johann J. Gesenring (Frankfurt)  13. März 1989
 Schopenhauers Wille und Platos Eros Prof. Dr. Hanns-Dieter Voigtländer (Frankfurt)  1. Dez. 1988
Schopenhauers Idee einer rekonstruktiven Ethik und die moderne Medizin-Ethik PD Dr. Dieter Birnbacher (Düsseldorf)  3. Sept.  1988
Buddhas Nirwana und Schopenhauers Wendung des Willens Dr. Walter Schmitt (Mainz)  10. Dez.  1987
Schopenhauer in Hitlers „Mein Kampf“ Walter Pritzkow  12. Nov.  1987
Wille und Polarität Dir. Wolfgang Seelig (Siemens, München)  14. Febr. 1980
Das Paradox der Freiheit Prof. Dr. Werner Becker (Frankfurt)  10. Januar 1980
Das offene und das verborgene Verhältnis Nietzsches zu Schopenhauer Prof. Dr. Karl Schlechta  13. Dezz. 1979
Handeln nach Prinzipien? Handeln nach der Situation? Prof. Dr. Jja Pawlowska (Lodz)  15. November 1979