Sitz: Frankfurt am Main

Jour-Fixe 2005

Schopenhauer und das Nirwana in Deutschland
 2005  ging es um das Thema „Nirwana in Deutschland“. Textgrundlage war die schöne Sammlung von Ludger Lütkehaus, die im Oktober 2004 erschienen ist (München: dtv) und vom Herausgeber mit einer vorzüglichen Einleitung versehen wurde. Das Buch dokumentiert die „philosophisch wichtigsten, rezeptionshistorisch einflußreichsten und charakteristischsten Zeugnissse“ eines „interkulturellen Dialogs“, dem wir die „Entdeckung Asiens“ für Europa verdanken.
„Fremdbegegnung“ erweist sich hier in erstaunlicher Weise als „Selbstbegegnung“.
Themen des „Jour Fixe“
Freitag, 28.1.2005
Nirwana in Deutschland (Einführung)
Donnerstag, 17.2.2005
Buddou, enzyklopädisch (Zedler)
Donnerstag, 24.3.2005
Die sehr praktische Philosophie der Chinesen (Wolff)
Donnerstag, 28.4.2005
Indische Luft (Herder)
Mittwoch, 25.5.2005
Nirwana und das Ende aller Dinge (Kant)
Donnerstag, 30.6.2005
Mythengeschichte der asiatischen Welt (Görres)
Donnerstag, 28.7.2005
Sprache und Weisheit der Indier (F. Schlegel)
Donnerstag, 29.9.2005
Buddhistische Mythologie? (Schelling)
Donnerstag, 27.10.2005
Die Religion des Insichseins (Hegel)
Donnerstag, 24.11.2005
„Trost meines Lebens und Sterbens“ (Schopenhauer)
Donnerstag, 15.12.2005
Das Glück im Nichtsein (Mainländer)